Rasen bewässern

Grade im Frühling und im Sommer, wenn es lange trocken ist sollte der Rasen optimal bewässert werden. Am besten sollten Sie Ihren Rasen abends wässern, denn dann steht die Sonne nicht mehr so hoch und kann dem Rasen nicht mehr schaden. Färbt sich der Rasen allerdings etwas bläulich, ist das ein Anzeichen von Austrocknung. Dann sollten Sie sofort mit dem wässern anfangen. Denn sobald er gelb wird, ist es schon zu spät und der Rasen braucht sehr lange, ehe er sich davon erholt.

Mit dem sogenannten ‚Tritttest‘ kann man überprüfen ob der Rasen Wasser braucht oder nicht. Sie treten einfach fest auf den Rasen. Richten sich die Halme sofort wieder auf, hat er noch genügend Wassern. Bleiben die Halme eine Weile liegen, sollten Sie mit dem bewässern anfangen.

Bei frisch verlegten Rollrasen sollten Sie sofort mit dem bewässern anfangen. Dieser braucht 10 bis 15 Liter pro Quadratmeter pro Tag. Bei sommerlichen Temperaturen sogart20 bis 25 Liter. Den Rasen richtig zu bewässern ist ein sehr wichtiger Teil der Rasenpflege.

Freitag 23 September 2016 13:34
Rasen bewässern
Mit Deinen Freunden teilen: